Diagnostikinstrument für psychische Störungen DISYPS-II erschienen

Das “Diagnostik-System für psychische Störungen nach ICD-10 und DSM-IV für Kinder und Jugendliche” ist der Nachfolger des DISYPS-KJ. Die Autoren des Diagnostik-Systems sind Manfred Döpfner, Anja Görtz-Dorten und Gerd Lehmkuhl. Das DISYPS-II erhebt psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen nach den Kriterien des ICD-10 und DSM-IV. Dabei werden Daten durch das klinische Urteil, die Fremdbeurteilung und durch Selbstbeurteilung erfasst. Für alle drei Bereiche stehen Instrumente zur Verfügung, nämlich Diagnose-Checklisten und Fragebögen.
Folgende Störungen können durch das DISYPS-II erfasst werden: ADHS, Störungen des Sozialverhaltens, Angststörungen, Depressive Störungen, Zwangsstörungen, Tiefgreifende Entwicklungsstörungen, Tic-Störungen und Störungen sozialer Funktionen.
Das DISYPS-II kann über die Testzentrale bezogen werden.
http://www.testzentrale.de