Vortrag von Schulte-Körne – Möglichkeiten der Prävention von LRS im Vorschulalter

Foto von Prof. Schulte-Körne während eines VortragsAuf der Homepage der LMU München findet sich ein Video eines Vortrages von Prof. Schulte-Körne zum Thema Möglichkeiten der Prävention von LRS im Vorschulalter. Im Bereich der Legasthenie hat Schulte-Körne zahlreiche Studien zur Ätiologie und Therapie veröffentlicht. Weiterhin ist er der Autor des Marburger Rechtschreibtrainings.

Zu Beginn des sehenswertes Beitrages weist Schulte-Körne auf die psychischen Belastungen hin, die eine LRS für die Betroffenen hat. Dann geht Schulte-Körne auf die Prädiktoren der Lesestörungen ein und stellt in diesem Zusammenhang die Längsschnittstudie von Lyytinen vor. Im Anschluss widmet er sich dem Konstrukt der phonologischen Bewusstheit.

Bezüglich der Interventionen wird in dem 45minütigen Beitrag das Würzburger Trainingsprogramm vorgestellt und auch die Evaluationsdaten schildert der Referent recht interessant und nachvollziehbar. Sehenswert auch der aktuelle Stand der Forschungsergebnisse, wie Eltern ihre Kinder mit LRS-Risikofaktoren fördern können (z.B. durch das Dialogische Lesen).

Vortrag