Münchner Rechtschreibtraining

1. Kurzbeschreibung

Das Münchner Rechtschreibtraining stellt ein komplettes Therapieprogramm für Kinder mit Legasthenie (LRS) dar und hat sich in der Legasthenietherapie bewährt. Es trainiert die orthografische Rechtschreibstrategie, ist also für Kinder und Jugendliche geeignet, die beispielsweise Probleme beim ie, Dehnungs-h, f/v, bei der Mitlautverdopplung und ck/tz sowie der s-Schreibung aufweisen und in diesem Bereich Fortschritte erzielen sollen.

Das Trainingsprogramm wurde entwickelt von dem Dipl.-Psych. Rainer Mohr auf Basis seiner langjährigen therapeutischen Erfahrung in der LRS-Therapie und wurde in Auszügen erstmals als “Münchner Regelblätter” publiziert, die in zahlreichen Praxen verwendet werden.

Die therapeutischen Prinzipien decken sich mit denen in der Fachliteratur empfohlenen Vorgehensweisen, zum Beispiel:

  • symptomorienterte Vorgehensweise,
  • Vermittlung Rechtschreibregeln,
  • Anwendung der Lernkartei,
  • Durchführung kleiner Lernschritte, mehrfaches Wiederholen der Inhalte).

Münchner Rechtschreibtraining Beispielseite S-Regel     Münchner Rechtschreibtraining - Beispielseite - Wörtertabelle     Münchner Rechtschreibtraining - Beispielseite - Übungsblatt zur S-Regel

2. Zielgruppe

  • Kinder mit diagnostizierter Legasthenie (Lese-Rechtschreibstörung), die Verbesserungen auf der orthografischen Stufe benötigen.
  • Es kann frühenstens für Schüler ab Ende der zweiten Klasse eingesetzt werden. Ab Ende der dritten Klasse sind die Inhalte des Trainings immer relevant. Bei jüngeren Kindern werden in einem ersten Durchgang noch nicht alle Regeln bearbeitet.
  • Eine Altersbegrenzung für Schüler mit Legasthenie existiert nicht, da auch bei Jugendlichen die Hauptfehlerschwerpunkte in der Regel auf der orthografischen Ebene liegen. Das Programm kann bei Älteren entsprechend zügiger durchgearbeitet werden.
  • Zur sinnvollen Bearbeitung des Trainings müssen die Kinder eine ausreichend gute lautgetreue Rechtschreibung aufweisen. Falls dies nicht der Fall ist, müssen zuerst spezifische Maßnahmen zur Verbesserung des lautgetreuen Schreibens herangezogen werden, bevor mit diesem Training gearbeitet werden kann.

 3. Bausteine des Münchner Rechtschreibtrainings

Ein Weg zur Verringerung der Fehlerzahl stellt die Anwendung von Rechtschreibregeln bzw. Lösungsalgorithmen bei für die Kinder kritischen Wörter dar. Ein weiterer Weg ist das Auswendiglernen der Rechtschreibung eines Wortes mit Hilfe der Lernkartei. Beide Therapiebausteine werden im Münchner Rechtschreibtraining parallel durchgeführt. Folgende Therapiematerialien beinhaltet das München Rechtschreibtraining.

  • Regelblätter zu insgesamt sieben großen orthografischen Bereichen. Weitere Regelblätter für alternative Vorgehensweisen bei einzelnen Fehlerbereichen.
  • 55 Wörterlisten zu den spezifischen Fehlerbereichen mit je 20 Wörtern, mit denen die entsprechende Rechtschreibstrategie eingeübt wird.
  • Für jede Wörterliste existiert weiterhin ein Übungsblatt, das schriftlich bearbeitet werden soll.
  • Hinführende Übungen für ein besseres Verständnis der Inhalte.
  • Ein Computerprogramm, mit dem alternativ die Wörterlisten am PC trainiert werden können.
  • Eine gut verständliche Anweisung, wie das Münchner Rechtschreibtraining durchgeführt werden soll.
  • Weitere ausführliche Hinweise für jeden Fehlerbereich (d/t, e/ä, f/v, ck, ie, Dehnung, Groß- und Kleinschreibung, Mitlautverdopplung, S-Regel) und wie dieser möglichst gut dem Kind vermittelt wird.
  • Anleitung zur Durchführung der Fehleranalyse zu Beginn der Therapie mit Auswertungsbogen als Kopiervorlage.
  • Sätze zum Erlernen des synchronen Sprechschreibens zur Verbesserung des lautgetreuen Schreibens im Anhang.

 4. Sonstiges

Mündliche Bearbeitung der Listen, Diktieren der Listen, Durchführung der Übungsblätter und das Training am Computer bieten dem Therapeuten die Möglichkeit einer flexiblen Gestaltung der Stunde. Bearbeitungsdauer des gesamten Trainings zwischen 40 und 80 Stunden.

Das Münchner Rechtschreibtraining stellt ein gut strukturiertes und leicht anwendbares Training zur Verbesserung der Rechtschreibung dar.

Link:
Abbildungen, die ersten 20 Seiten zum kostenlosen Download und detaillierte Produktbeschreibung.
http://www.lernmaterialien-shop.de

 

Das könnte Sie auch interessieren…
Legasthenietherapie – Vorstellung der Therapiebereiche einer Lerntherapie
Leseübungen – Beschreibung von Übungen zur Verbesserung des Lesens
Ursachen – Worin liegen die Ursachen für eine Legasthenie