Rezension: „Wie Kinder rechnen lernen und dabei Spaß haben“ von Johannes Hinkelammert

rechnen-lernenJohannes Hinkelammert ist Lehrer, Lerntherapeut und entwickelt schon seit vielen Jahren Lernspiele, die bei Kindern mit Problemen im Rechnen spezifische Teilkomponenten einüben. Nun hat der Autor ein Förderkonzept veröffentlicht, das ausschließlich aus Rechenspielen besteht. Grundidee von Hinkelammert ist dabei, sich die wesentlichen Inhalte der Förderung mit Hilfe von Lernspielen anzueignen.

Unter dem Titel “Wie Kinder rechnen lernen und dabei Spaß haben” findet man insgesamt 19 ausführliche Beschreibungen von Lernspielen für die grundlegenden Bereiche des Kopfrechnens. Thematisch werden dabei das Mengenverständnis, das Kopfrechnen und das Stellenwertsystem behandelt. Der Autor weist in seinem Buch darauf hin, dass die Übungen in aller erster Linie für Kinder aus bildungsfernen Milieus konzipiert wurden. Die kurze Durchsicht zeigt jedoch, dass die vom Autor entwickelten Lernspiele genau die Fertigkeiten von Kindern mit Dyskalkulie trainieren, die notwendig sind, um Aufgaben der Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division zu lösen. Das besondere an den Lernspielen ist, dass jeweils ein spezifischer Teilbereich trainiert wird.

Das 92 seitige Buch von Hinkelammert im DIN A4 Format besteht im wesentlichen aus zwei Bereichen. Im ersten Teil werden die Übungen kurz beschrieben und im Anschluss an jede Übung erläutert, warum die entsprechende Teilkomponente trainiert wird. Der Aufbau des ersten Teils entspricht dabei der Abfolge der Übungsbereiche, die notwendig sind, um schrittweise das Kopfrechen zu erlernen. Nach einer Übung für das zählende Rechnen finden sich einige gute Übungen zum Rechnen mit Mengen (Addition und Subtraktion). Hier lernen die Kinder das Kopfrechnen im Zahlenraum bis 10. Im Anschluss werden unter dem Stichwort “Bündelung” der 100er Raum, der Zehnerübergang und auch größere Zahlen bearbeitet. Schließlich wird mit dem Konzept des Vielfachen die Multiplikation und Division angegangen.

Der zweite Teil dient dazu, noch einmal sehr übersichtlich die einzelnen Lernspiele darzustellen. Hier in Form von Spielanleitungen realisiert, die zwischen einer und vier Seiten lang sind.

Die notwendigen Materialien können leicht selbst erstellt werden. Es ist jedoch empfehlenswert, mit dem mitgelieferten Code beim Autor kostenlos die Druckvorlagen anzufordern. Hinweis: Klick man im geschlossenen Bereich im Internet auf „Download“ kann man die ganzen PDF-Dateien auf einmal runterladen.

Das Buch von Hinkelammert bietet gut konzipierte Lernspiele, die sinnvoll in der Dyskalkulietherapie eingesetzt werden können. Das besondere an “Wie Kinder rechnen lernen und dabei Spaß haben” ist die Fülle der Übungen und Übungsvarianten, die wichtige Bereiche einer Dyskalkulietherapie abdecken. Das Buch ist insbesondere für Therapeuten, die einzelne Übungsbereiche ihrer Therapie durch Lernspiele ergänzen bzw. ersetzen wollen, gut geeignet.

Ebook bei Amazon
Printausgabe über den Autor beziehen